Blaulicht Report Nachrichten
Polizei Symbolbild

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Frankfurt hat ein zweijähriger Junge so schwere Verletzungen erlitten, dass es wenig später im Krankenhaus starb. Das meldet das Polizeipräsidium Frankfurt.

Demnach war der Junge mit seinem 19-jährigen Bruder und dem 47-jährigen Vater in einem Mercedes am Donnerstag gegen 20:40 Uhr auf der Mainzer Landstraße im Stadtteil Gallus unterwegs. Der Vater saß am Steuer, der Junge auf dem Rücksitz hinter seinem Vater. Plötzlich fiel das Kind während der Fahrt aus dem Auto auf die Straße und blieb schwer verletzt am Boden liegen. Der 47-Jährige stoppte sofort und eilte zu dem Kind. Auch der Bruder des Kleinkindes versuchte sofort zu helfen. Mit einem über den Notruf verständigten Rettungswagen kam der Zweijährige in ein Krankenhaus, wo er seinen schweren Verletzungen erlag. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte.