Foto: Polizei Worms

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Worms, wurden am Freitag beide Verkehrsteilnehmer schwer verletzt. Die Unfallstelle musste für über zwei Stunden voll gesperrt werden.

Der 28-jährige Unfallverursacher befuhr mit seinem Kastenwagen gegen 16:00 Uhr die Straße „Langgewann“ in Fahrtrichtung der Wormser Innenstadt. Der 32-jährige Unfallgegner befuhr mit seinem PKW zeitgleich die Straße in entgegengesetzte Richtung.

Auf Höhe eines dort ansässigen Logistikunternehmens beabsichtigte der Unfallverursacher nach links auf das Firmengelände abzubiegen und übersah hierbei das entgegenkommende Fahrzeug. Beide Fahrzeugführer wurden schwer verletzt. Der Verkehr wurde für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme für zwei Stunden über die B9 umgeleitet.