Foto: Polizei Darmstadt

Grausige Hilfeschreie hat am vergangenen Samstagmorgen (13.7.2019) eine Passantin in der Dr.-Heinrich-Winter-Straße in Heppenheim aufgeschreckt.

Die Dame alarmierte umgehend die Polizei und erzählte den herbeigeeilten Einsatzkräften, dass sie total geschockt sei und den Eindruck habe, dass jemand erwürgt werde.

Auf alles gefasst machten sich die Beamten auf die Suche und wurden auch schnell fündig. Anders als erwartet, stellten sich die Hilfeschreie als Schabernack von zwei Gelbkopfpapageien heraus.

Nicht das erste Mal machten die Tierchen aus Langeweile lautstark Rabatz. Eingeschüchtert oder doch wegen “Schuldgefühlen” zeigten sich die Papageien von ihrer besten Seite.

Ein Papagei war sogar so neugierig, dass er sich wagte, auf der Schulter der Polizistin Platz zu nehmen, um das Funkeln der Sterne genauer betrachten zu können.