Nachrichten Wiesbaden | An diesem Sonntagabend (14. Februar 2021) gegen 18:45 Uhr wurden zwei jugendliche Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren von einer Unbekannten Frau in Wiesbaden beleidigt, bespuckt und angegriffen.


Zwei Mal griff die Frau die Mädchen an

Die beiden Mädchen befanden sich am Bussteig B in der Bahnhofstraße in Wiesbaden, als die Unbekannte die beiden zunächst massiv beleidigte. Im weiteren Verlauf soll die Täterin der 15-Jährigen auch auf die Jacke und dann auf die OP-Maske gespuckt haben, welche die Jugendliche zu dieser Zeit trug.

Anschließend stieg die Unbekannte in den Bus der Linie 8 und fuhr in Richtung Eigenheim. Die Jugendlichen fuhren dann mit dem Bus der Linie 4. Nur wenige Minuten später stiegen die beiden Mädchen im Bereich der Haltestelle Bleichstraße, Bussteig D, auf dem Bus aus, wo sie erneut auf die unbekannte Frau trafen.  Hier trafen sie erneut auf die Unbekannte von der Bahnhofstraße. Beim Anblick der beiden ist die Frau sofort auf die 14-Jährige zugegangen und hat ihr aus kürzester Distanz ins rechte Auge gespuckt.

Personenbeschreibung der Tatverdächtigen:

  • etwa 20 Jahre alt
  • blonde Haare zum Dutt gebunden
  • Brillenträgerin
  • langer, schwarzer Mantel

Zeugen sowie mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0611 – 345 2140 bei der Polizei in Wiesbaden zu melden.