Foto: Kinderhospizverein Oplpe e.V. Bearbeitet: Boostyourcity

Nach unserem Beitrag, über den Diebstahl eines Busses des Kinderhospizverein in Olpe, den wir gestern veröffentlicht haben, hatte sich am gestrigen Nachmittag eine Zeugin bei der Polizei gemeldet.

Sie sei durch den Beitrag (der binnen 24 Stunden gut 600 mal bundesweit geteilt wurde), auf den Fall aufmerksam geworden. Den auffällig beklebten Sprinter habe sie am gestrigen Mittwoch (14.03.2019) gegen 15:45 Uhr in Nienburg (südlich von Hannover) am dortigen Berliner Ring, stadtauswärts fahrend gesehen. Wie die Polizei Boostyourcity | Rhein-Main-Nachrichten telefonisch mitteilte, sei die Zeugin am Abend durch den Artikel auf diesen Fall aufmerksam geworden und habe sich direkt bei der Polizei in Olpe gemeldet.

Einfach nur dreist – Diebe stehlen Transportfahrzeug des Deutschen Kinderhospizvereins

Tatzeitraum kann weiter eingegrenzt werden

Diese  wiederum informierte sofort die Kollegen in Niedersachsen. Auch konnte der Tatzeitraum näher eingegrenzt werden. So müsse der Sprinter in der Zeit von Donnerstag, 28.02.2019 bis Donnerstag, 07.03.2019 entwendet worden sein. Möglicherweise ist auch anderen Personen im Landkreis Nienburg dieses Fahrzeug aufgefallen.

Der Sprinter hat das Kennzeichen OE-KV 10. Er ist auffällig lackiert und beklebt. Sowohl an der Fahrerseite, als auch am Heck sind spielende Kinder zu sehen. An den Seitenscheiben sowie am Heckfenster sind einige Luftballons abgebildet. Weiter ist der Sprinter mit einer Laderampe für Rollstuhlfahrer ausgestattet.

Die Ermittlungen laufen weiter und die Polizei bittet weiter um sachdienliche Hinweise.

Polizei Olpe : 02761-9269-0
Polizei Nienburg : 05721/4004-107 und  05021 9778-104
oder natürlich jede andere Polizeidienststelle

Wir danken allen Usern, die unseren ersten Beitrag so massiv geteilt haben und damit zu einem Teilerfolg bei der Suche des Busses mit beigetragen haben.

1 KOMMENTAR

Comments are closed.