Nachrichten Wiesbaden | An diesem Sonntagmittag (17.01.2021) gegen 12:15 Uhr kam es auf der Schwalbacher Straße vor dem Luisenforum in Wiesbaden zu einem Verkehrsunfall. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.


Ein Fußgänger konnte sich in letzter Sekunde retten

Ein 23 Jahre alter Mann stand in seinem grauen Mercedes an der roten Ampel in der Dotzheimer Straße vor dem Luisenforum. Als die Ampel grün wurde, wollte er nach links in die Schwalbacher Straße abbiegen. Dabei hat der Fahrer die Kontrolle über den Wagen verloren und kam von der Fahrbahn ab. Das Auto krachte daraufhin in einen Metallpoller in der Schwalbacher Straße, der dadurch komplett umgebogen wurde. Zu diesem Zeitpunkt stand ein Fußgänger direkt neben dem Poller. Der Fußgänger konnte sich nur durch einen Sprung zur Seite retten und verließ anschließend die Örtlichkeit. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 3.300 Euro.

Bei dem 23-jährigen Autofahrer bemerkte die Polizei, dass er zuvor Alkohol getrunken hatte. Ein Amtsarzt entnahm ihm deshalb eine Blutprobe und sein Führerschein wurde sichergestellt. Zeugen und vor allem der gefährdete Fußgänger werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0611 – 3452140 bei der Polizei in Wiesbaden zu melden.