Blaulicht Boostyourcity Symbolbild
Symbolbild Blaulicht

Nachrichten Groß-Gerau | Am gestrigen Sonntagabend (15.11.2020) gegen 18:40 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Darmstädter Straße in der Kreisstadt Groß-Gerau. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.


Ein Fahrzeug musste angeschleppt werden

Eine 46 Jahre alte Frau aus Mörfelden war mit ihrem Fahrzeug der Marke Citroen auf der Darmstädter Straße unterwegs. In einer leichten Linkskurve fuhr die Frau weiter geradeaus und kam somit von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte sie zwei Begrenzungspfosten und krachte schließlich gegen einen betonverkleideten Fahrradständer.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen so stark beschädigt, dass dieser abgeschleppt werden musste. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 6000 Euro geschätzt.

Ein Zeuge gab gegenüber der Polizei an, dass die 46-Järige stark betrunken sei. Die Frau wurde daraufhin mit auf die Polizeidienststelle in Groß-Gerau genommen, wo ihr ein Amtsarzt eine Blutprobe entnahm. Zudem benannte der Zeuge eine weitere Pkw-Fahrerin, die beim Unfall hinter dem Citroen der Verursacherin gefahren sein soll. Diese Zeugin sowie mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Groß-Gerau in Verbindung zu setzen.