Quelle: Stadt Worms

Nachrichten Worms | An diesem Donnerstagmittag gegen 12:55 Uhr wurden mehrere Grabsteine auf dem jüdischen Friedhof Heiliger Sand in Worms mit Farbe beschmiert und somit beschädigt. Die Polizei in Worms hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen.

-Werbung-

Mit Acrylfarbe und Kreide beschmiert

Eine Mitarbeiterin des Friedhofes hatte eine Frau dabei beobachtet, wie sie die Grabsteine mit Acrylfarbe und Kreide beschmierte. Die Angestellte hatte umgehend die Polizei darüber in Kenntnis gesetzt, woraufhin sich die Beamten auf den Weg zum jüdischen Friedhof machten.

Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen, trafen sie die gemeldete 47 Jahre alte Frau aus Baden-Württemberg an. Diese zeigte sich sowohl gegenüber den Beamten als auch gegenüber der Friedhofsmitarbeiterin verhaltensauffällig.

Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei in Worms aufgenommen. Es wurden gegen die Frau Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung, Beleidigung und Störung der Totenruhe eingeleitet.

-Werbung-