Foto: Polizei Worms

Bei einem Unfall am Montag (02.09.2019) auf der neuen B47, wurde ein 18-jähriger Fahranfänger aus der Region Karlsruhe schwer verletzt. Die Bundesstraße musste während der Rettungsarbeiten zeitweise voll gesperrt werden.

Gegen 15:20 Uhr befuhr der 18-Jährige mit seinem PKW die B47 von Worms aus kommend in Richtung Monsheim. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kommt der 18-Jährige mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und prall dort mit einem Baum zusammen.

Ersthelfer, die sofort an der Unfallstelle waren, konnten den jungen Mann aus seinem Fahrzeug befreien. Anschließend wird er durch Rettungsdienst und Notarzt behandelt und kommt in ein Krankenhaus.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße zeitweise komplett gesperrt werden. Auch die Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz.