Nachrichten Mainz | Der Verein “Wohnsitzlos in Mainz e. V.” wurde mit seinem Projekt “TakeCare-Gutscheine” Landessieger des Deutschen Nachbarschaftspreises 2020 für Rheinland-Pfalz. Zu dieser Auszeichnung übermitteln Oberbürgermeister Michael Ebling und Sozialdezernent Dr. Eckart Lensch ihre Glückwünsche.


Der Verein kauft bei lokalen Partnern Gutscheine für eine warme Mahlzeit und verteilt sie an Wohnsitzlose

Der Verein “Wohnsitzlos in Mainz e. V.” reagierte auf die Corona-Pandemie mit der Entwicklung der “TakeCare-Gutscheine”: Der Verein kauft bei lokalen Partnern Gutscheine für eine warme Mahlzeit und verteilt sie an Wohnsitzlose. Neben einer Förderung der Aktion Mensch und Spenden von Privatpersonen wird das Projekt auch von der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz unterstützt. Und die Landeshauptstadt Mainz und Oberbürgermeister Michael Ebling griffen bereits im Frühjahr der Initiative ideell und auch finanziell mit Mitteln aus dem “Mainz hilft sofort”-Paket unter die Arme.

Bis Juni 2020 kamen nach Auskunft des Vereins mehr als 8250 Gutscheine im Wert von mehr als 60.000 Euro zusammen. Oberbürgermeister Michael Ebling: “Ich gratuliere dem Team des Vereins Wohnsitzlos in Mainz zu dieser hochverdienten Auszeichnung. Die Landeshauptstadt Mainz braucht gerade jetzt in der Corona-Zeit genau solche kreativen Ideen. Wir haben den Verein sehr gerne unterstützt. Denn er fördert mit seiner Initiative nicht nur den sozialen Zusammenhalt in unserer Stadt, sondern zugleich auch die lokale Wirtschaft. Ich halte dem Projekt die Daumen bei der Abstimmung zum bundesweiten Publikumspreis.”

Sozialdezernent Dr. Eckart Lensch

“Die Idee der TakeCare-Gutscheine ist ein gelungenes Beispiel für das vielfältige Engagement zahlreicher Menschen, die sich in Mainz für obdachlose Mitbürgerinnen und Mitbürger stark machen. Die Stadtverwaltung Mainz steht im Bereich der Wohnungslosenhilfe im regelmäßigen Austausch mit lokalen Organisationen. Nun wollen wir gemäß dem Votum des Stadtrats in seiner jüngsten Sitzung unseren Runden Tisch Obdachlosigkeit, der sich in dieser Zeit der Corona-Pandemie bewährt hat, verstetigen.” Das Projekt “TakeCare-Gutscheine” hat jetzt die Chance auf den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Nachbarschaftspreises, der von der nebenan.de Stiftung verliehen wird.