Symbolfoto Feuerwehr

Update: 13:00 Uhr
Traurige Gewissheit: Wie die Polizei BoostyourCity gegenüber bestätigt, konnte das 4-jährige Mädchen, was seit dem frühen Morgen als vermisst galt, im Laufe der Löscharbeiten gegen Mittag leider nur tot aus dem Brandhaus geborgen werden.

Erstmeldung:
Zu einer schrecklichen Tragödie ist es am heutigen frühen Dienstagmorgen (26.11.2019) in Mengerskirchen in der Nähe von Limburg in Hessen.

Gegen 07:00 Uhr gingen bei der Polizei die ersten Notrufe ein, dass in der Straße „Unterm Bau“ ein Einfamilienhaus in Flammen steht. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Haus in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte die Eltern sowie einen fünfjährigen Jungen noch verletzt aus den Flammen retten.

Ersten Ermittlungen zu Folge hatte der 5-jährige Sohn der Familie das Feuer gegen 07.00 Uhr bemerkt und seine 30 und 27 Jahre alten Eltern informiert. Diese konnten gemeinsam mit ihrem Sohn das brennende Gebäude verlassen.

Zum Zeitpunkt des Feuers sollen sich noch die beiden 4 und 10 Jahre alten Töchter des Paares in dem Gebäude befunden haben.

Das 10-jährige Mädchen wurde von den Rettungskräften im Verlauf der Löscharbeiten aus dem Wohnhaus gerettet, verstarb allerdings trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch am Brandort.

Eine weiteres 4-jähriges Kind wird derzeit noch vermisst. Die Löscharbeiten dauern noch an. Da das Haus stark einsturzgefährdet ist, kann das Gebäude jedoch noch nicht betreten werden. Es wird vermutet, dass sich das 4-jährige Mädchen in den Trümmern des Hauses befindet. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist noch unklar.