Vermisste aus Dortmund
Wer hat diese Frau gesehen? Hinweise an die Polizei in Dortmund unter der (0231) 1327441. | Foto: Polizei Dortmund

Seit Mittwochabend (20.03.2019) wird die 18-jährige Lisa Hildebrand aus Dortmund vermisst. Mit ihr verschwunden ist ihr 3 ½ Monate alten Säugling Maximilian.

Die junge Mutter war in einer Dortmunder Jugendhilfeeinrichtung untergebracht. Um 23.22 Uhr hatten Mitarbeiter der Einrichtung die 18-jährige bei der Polizei als vermisst gemeldet.

Wer hat diese Frau gesehen? Hinweise an die Polizei in Dortmund unter der (0231) 1327441.| Foto: Polizei Dortmund

Da die 18-Jährige als labil einzuschätzen ist, geht das Jugendamt von einer akuten Kindeswohlgefährdung aus. Zuletzt gesehen wurde Lisa als sie gemeinsam mit den Kindsvater und einem bislang unbekannten Mann unterwegs war. Angeblich sollen sie mit dem Auto des Unbekannten unterwegs sein. Näher Angaben dazu konnten nicht gemacht werden.

Die Dortmunder Polizei bittet nun dringend um Hinweise, wenn Lisa oder ihr Säugling irgendwo gesehen werden. Die Kripo ist unter der Rufnummer 0231 – 132 7441 erreichbar. Selbstverständlich nimmt auch bundesweit jede andere Polizeidienstelle Hinweise entgegen.

Wie die Polizei in Dortmund mitteilte, gibt es möglicherweise auch in Velbert oder Herne Anlaufstellen, die die 18-jährige nutzen könnte. Bisher blieben jedoch Ermittlungen in diese Richtung ohne Erfolg. Auch Polen könnte ein mögliches Ziel des Trios sein, hier ist allerdings keine konkrete Anlaufadresse bekannt.