Festnahme Symbolfoto Boostyourcity verhaften
Symbolfoto Polizei: Pixabay

Nachrichten Wiesbaden | In dieser Samstagnacht gegen 1:40 Uhr wurde ein 18-Jähriger in der Langgasse in Wiesbaden mit einem Messer angegriffen. Die Kriminalpolizei konnte bereits einen Tatverdächtigen festnehmen.

-Werbung-

Nach intensiven Ermittlungen gelang es den Polizeibeamten an diesem Samstagabend einen 22 Jahre alten Mann in seiner Wohnung in Seligenstadt festzunehmen. Der Mann wurde mit auf das Polizeirevier genommen. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde er dann wieder entlassen. Er wird sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen.

Zuvor waren Streitigkeiten eskaliert

Zum Tatzeitpunkt soll der 18-Jährige mit einem Begleiter im Bereich der Kaiser-Friedrich-Therme unterwegs gewesen sein. Die beiden waren dann mit einer Gruppe bestehend aus zwei Frauen und drei Männern in Streit geraten, der im weiteren Verlauf eskalierte. Einer der fünf Personen soll den 18-Jährigen dann durch einen Stich mit einem Messer schwer verletzt haben. Der Geschädigte musste im Krankenhaus behandelt werden und vorerst auch dort verbleiben.

-Werbung-