Symbolfoto

Nachrichten Wiesbaden – In der Nacht von diesem Samstag auf Sonntag saß ein 20-jähriger Wiesbadener zusammen mit einem Freund auf einer Parkbank am Wallufer Platz. Gegen 00:20 Uhr sprach ein unbekannter junger Mann den 20-Jährigen an und bat ihn um eine Zigarette.

-Werbung-

Der Wiesbadener lehnte die Bitte des Unbekannten ab, worauf er von dem Mann mehrfach mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen wurde. Nachdem der 20-Jährige aufstand schlug der Unbekannte ihm daraufhin zwei bis dreimal mit der Faust ins Gesicht. Durch die Schläge fiel der Mann zu Boden, woraufhin der Unbekannte ihm schließlich auch noch gegen den Kopf trat.

Anschließend flüchtete der Täter zusammen mit einem weiteren Mann, der jedoch nicht an der Tat beteiligt war Richtung Schiersteiner Straße und weiter Richtung Kaiser-Friedrich-Ring.

Personenbeschreibung Tatverdächtiger: 

  • ca. 1,70 m groß
  • Anfang 20
  • schulterlange, dunkle Haare
  • roter Jogginganzug

Personenbeschreibung Begleitung des Tatverdächtigen:

  • männlich
  • dunkle Hautfarbe
  • lockige, schwarze Haare

Der 20-jährige Verletzte wurde vom Rettungsdienst in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht,um die Schwere der Verletzungen zu untersuchen. Glücklicherweise waren diese nicht so schwer,und der junge Mann konnte nach der Untersuchung wieder entlassen werden. Zeugen, die Angaben zu der Tat oder zu dem flüchtigen Täter machen können, werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier unter 0611/345-2340 oder mit jeder anderen beliebigen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

-Werbung-