Quelle: Schelmengraben Wiesbaden

Nachrichten Wiesbaden | Ab sofort verschönern verschiedene Pflanzen in Hochbeeten die Umgebung des Stadtteilbüros im Einkaufszentrum am roten Hochhaus im Schelmengraben. Am Freiwilligentag haben insgesamt neun engagierte Freiwillige zusammen mit dem Team des Stadtteilbüros angepackt und Hochbeete aus Holzpaletten gebaut. Anschließend wurden unterschiedliche Gewächse eingepflanzt. Um das Ambiente noch weiter zu verschönern, wurden im Eingangsbereich der Passage auch Kletterpflanzen gesetzt.

-Werbung-

Zwei Firmen beteiligten sich an dem Projekt

Die freiwilligen Helferinnen und Helfer hatten bei tollem Wetter viel Spaß. Die aktuell geltenden Corona-Auflagen wurden dabei natürlich eingehalten. An dem Tagesprojekt hatten sich auch zwei Firmen aus Wiesbaden ehrenamtlich beteiligt. Die Landschaftsarchitekten HERRCHEN & SCHMITT unterstützen im Vorfeld mit der Konzeption und Planung und betreuten das Projekt am Freiwilligentag. Die Garten- und Landschaftsbauer Gramenz lieferten Material, Werkzeuge und Pflanzen.

„gemeinsam aktiv“ – Stadtteilpartner Schelmengraben

Die Kooperation entstand im Rahmen von „gemeinsam aktiv“ – Stadtteilpartner Schelmengraben. In dem vom Unternehmensnetzwerk UPJ im Auftrag des Amtes für Soziale Arbeit der Landeshauptstadt Wiesbaden durchgeführten Projekt engagieren sich Unternehmen im und für den Schelmengraben. Der Ortsbeirat Dotzheim trug dabei die Kosten für die benötigten Materialien. Der Freiwilligentag ist ein Aktionstag des Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V.. Dieser wird von einer Projektgruppe aus Studierenden der Hochschule RheinMain organisiert.

-Werbung-