Foto: Blaulichtmelder RLP

Nachrichten Wiesbaden | An diesem Donnerstagabend gegen 18:35 Uhr kam es zu einem Großeinsatz der Polizei in der Nähe des Luisenplatzes in Wiesbaden. Zuvor hatte eine Zeugin einen Mann mit einem Gewehr in die Innenstadt laufen sehen.

-Werbung-

Die Zeugin meldete, dass ein etwa 30 Jahre alter Mann seinen Kofferraum öffnete, ein Gewehr heraus holte und dieses in einer Jacke einwickelte. Dies geschah in der Adolfsallee. Danach soll der Mann damit in Richtung Wiesbadener Innenstadt gelaufen sein.

Die Polizei machte sich umgehend mit zahlreichen Einsatzkräften auf den Weg und leitete eine Fahndung nach dem Mann ein. Die Ermittlungen der Polizei ergaben Hinweise darauf, dass der Mann sich in einem Haus am Luisenplatz befinden könnte. Nachdem der Bereich von den Einsatzkräften abgesichert wurde, trafen die Beamten den Mann im Hausflur des Hauses an und nahmen ihn fest. In einer Wohnung des Hauses konnte dann auch das Gewehr aufgefunden und sichergestellt werden. Es handelte sich dabei um ein Luftgewehr. Der Mann wird sich nun in einem Strafverfahren wegen dem Verstoß gegen das Waffengesetz verantworten müssen.

-Werbung-