Blaulicht BoostourCity

Vor einer Wohnung in der Hermannstraße in der Landeshauptstadt Wiesbaden kam es am Sonntag, den 19.01.2020 gegen 15:30 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen im Alter von 50 und 55 Jahren. Dabei stieß der mutmaßliche Täter dem Geschädigten ein Messer in den Bauch. Anschließend setzte der Tatverdächtige selbst den Notruf ab. Noch vor Ort konnte die Polizei ihn festnehmen.

 

Mit lensbedrohlichen Verletzungen kam das 55-Jährige Opfer in ein naheliegendes Krankenhaus. Die Notoperation wurde umgehend eingeleitet. Zum derzeitigen Zustand des Geschädigten gibt es noch keine weiteren Informationen. Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung und Blutentnahme wurde der 50-Jährige Beschuldigte ins Polizeigewahrsam gebracht. Die Ermittlungen des Fachkommissariats K 11 laufen.