Symbolfoto: Thorsten Lüttringhaus

Bei einem Streifengang am heutigen Donnerstagvormittag wurde die Wiesbadener Stadtpolizei im Bereich des Brunnenwegs an der Bahnhofstraße auf eine Personengruppe aufmerksam, die dort augenscheinlich auf dem Boden vor einer Parkbank nächtigte.

Während der Ansprache wachten zwei der drei Personen auf. Die dritte Person rührte sich auch nach weiterer Ansprache nicht. Die Stadtpolizisten stellten daraufhin fest, dass die Totenstarre bereits eingesetzt hatte.

Nach Rücksprache mit der Rettungsleitstelle wurden keine Reanimierungsmaßnahmen unternommen. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt. Über die genaue Todesursache ist noch nichts bekannt. Die Polizei Wiesbaden hat die Ermittlungen übernommen.