Quelle: Asklepios Paulinen Klinik Wiesbaden

Nachrichten Wiesbaden | Jetzt ist es endlich wieder soweit. Die Inforeihe rund um Fragen aus Medizin und Gesundheit, „Medizin Bürgernah“, geht ab dem 8. September, wieder an den Start. Im Zweiwochen-Rhythmus berichten dann jeweils dienstags, von 18:00 bis 19:00 Uhr, im Bistro der Asklepios Paulinen Klinik (APK) Spezialisten über Neuestes aus der Welt der Medizin.

-Werbung-

Fragen können an die Mediziner gestellt werden

Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit neben den Infovorträgen auch Fragen an die Mediziner zu stellen. Erstmalig wird auch ein fremdsprachiger Vortrag gehalten. Die Chefärztin der Frauenklinik und Leiterin des zertifizierten Brustzentrums Dr. Stefanie Buchen wird gemeinsam mit der Muttersprachlerin und Fachärztin der Frauenklinik Ludmilla Melnichuk am 22. September 2020 einen Vortrag zur Brustchirurgie auf Russisch halten.

Die wegen der Corona-Pandemie erlassenen Hygieneregeln schreiben das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes vor. Da auch die vorgeschriebenen Abstandsregeln eingehalten werden müssen, ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine Anmeldung per Mail an marketing.wiesbaden@asklepios.com zwingend erforderlich. Für die Händedesinfektion vor und nach der Veranstaltung ist gesorgt.

Die unterschiedlichsten Bereiche werden thematisiert

Mit dem Thema „Neues und Aktuelles zum Prostatakrebs“ beginnt die Reihe „Medizin Bürgernah“ wieder am 8. September. Es folgen dann im zweiwöchigen Rhythmus aktuelle Themen rund um die Brustchirurgie, die Wirbelsäule, die Adipositas, die Demenz und moderne Tumortherapien. Alle Veranstaltungen werden zeitnah einzeln angekündigt.

Die Veranstaltungsreihe „Medizin Bürgernah“ findet regelmäßig an Dienstagen unter den gebotenen Hygieneregeln statt. Der Eintritt ist frei.

-Werbung-