Symbolfoto Streifenwagen Polizei Boostyourcity
Polizei Symbolbild | Foto: Mettmann

Nachrichten Wiesbaden | An diesem Montag wurde ein Mann im Alter von 20 Jahren von einer Gruppe angegriffen und verprügelt. Der 20-Jährige war gerade zu Fuß auf dem Heimweg und im Bereich des Loreleirings unterwegs.

-Werbung-

Der Angriff geschah ohne Grund

Der Mann gab gegenüber der Wiesbadener Polizei an, dass er ohne einen Grund von einem der drei Männer mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Durch die Wucht des Schlages ging er zu Boden. Am Boden liegend wurde dann auf ihn eingetreten und gemeinschaftlich auch auf ihn eingeschlagen. Nach der Attacke flüchteten die drei Tatverdächtigen in Richtung Kurt-Schumacher-Ring.

Der Geschädigte sagte gegenüber der Polizei aus, dass mit einem Gegenstand auf ihn eingeschlagen wurde. Um welchen Gegenstand es sich dabei handelte, konnte er nicht sagen. Der Mann rief den Rettungsdienst und wurde in ein Krankenhaus zur medizinischen Versorgung gebracht.



Personenbeschreibung der Tatverdächtigen

Das Opfer gab gegenüber der Polizei Wiesbaden eine Personenbeschreibung an. Die drei Tatverdächtigen sollen im Alter von etwa 25 Jahren gewesen sein. Zwei der drei Männer beschreibt das Opfer als dunkelhäutig. Der dritte Angreifer soll eine weiße Adidas Jacke getragen haben.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611 – 3452340 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

-Werbung-