Nachrichten Wiesbaden | An diesem Dienstag wurde ein betrunkener Passant durch einen Linienbus schwer verletzt. Nach Zeugenaussagen der Polizei Westhessen gegenüber, torkelte ein Mann (37 Jahre) von der Bushaltestelle “Deutschen Einheit” auf die Straße.


Der Mann lief gegen den Bus

Als der Mann auf die Straße torkelte, fuhr gleichzeitig ein Linienbus los und konnte noch rechtzeitig ausweichen. Der Betrunkene lief jedoch weiter und stieß anschließend seitlich mit dem Gelenkbus am Faltenbalg zusammen. Der Mann stürzte zu Boden und geriet dabei mit beiden Beinen unter die Räder des Busses. Der Busfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überfuhr die Beine des Mannes. Dabei erlitt der Mann schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Wiesbaden gebracht.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen, die Bleichstraße war für rund vier Stunden vollgesperrt.