Symbolbild Polizei | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Ein 35-jähriger Mann hat am Samstagabend bei einer Körperverletzung schwere Kopfverletzungen erlitten. Die Hintergründe der Tat konnten von der Polizei bisher nicht ermittelt werden.

Den Angaben des Geschädigten zufolge wurde dieser gegen 22:25 Uhr in der Walramstraße vor einer Gaststätte von dem Täter mehrfach ins Gesicht geschlagen. Dabei erlitt der 35-Jährige Verletzungen, aufgrund derer er in ein Krankenhaus transportiert wurde.

Wegen der Schwere der Verletzungen ist nicht auszuschließen, dass der Täter ein Schlagwerkzeug benutzt hat.

Er wurde als

  • etwa 1,80 Meter groß
  • dünn
  • rote Haare
  • einem Dreitagebart

beschrieben und flüchtete nach der Tat in unbekannter Richtung.

Die Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers bittet um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer (0611) 345-2140.