Nachrichten Mainz | Die Schillerstraße in Mainz wird im Zeitraum von Montag, 20. Juli bis 16. August 2020 komplett gesperrt. Grund dafür sind erforderliche Gleiserneuerungen sowie Leitungssanierungen. Das Parkhaus Schillerplatz wird in dieser Zeit geschlossen sein. Alle weiteren Parkhäuser bleiben geöffnet.

-Werbung-

Umleitung des ÖPNV

Die eigentliche Haltestelle Schillerplatz kann in dieser Zeit nicht angefahren werden. Die Mainzer Mobilität wird für diesen Zeitraum einen Schienenersatzverkehr über die Große Langgasse einsetzen. Die Haltestelle wird dann in der Ludwigsstraße/Höhe „Café Extrablatt“ eingerichtet. Die regulären Busse werden über die Große Langgasse umgeleitet. Es wird zudem eine Ersatzhaltestelle in der Großen Langgasse auf Höhe der Inselstraße geben. Somit werden in der Zeit der Sperrung alle Geschäfte am Schillerplatz weiterhin fußläufig erreichbar sein. Zudem können Fußgängerinnen und Fußgänger am Baufeld vorbei zum Schillerplatz laufen.

Die Umleitung für den PKW-Verkehr lautet wie folgt:

  • Münsterplatz
  • Große Bleiche
  • Umbach
  • Große Langgasse
  • Weißliliengasse
  • Holzhofstraße
  • Windmühlenstraße
  • Eisgrubweg
  • Am Schottenhof

Radfahrende werden über die Große Langgasse umgeleitet. Alle Umleitungen werden ausgeschildert sein.

Weitere Sperrungen in Mainz

  • 13. Juli bis 31. Juli im Heiligkreuzweg in Mainz-Weisenau (zum Artikel)
  • 13. Juli bis 17. Juli in der Kaiserstraße und der Heidelbergerfaßgasse (zum Artikel)
  • 04. Juli bis 30. Juli der Kreuzungsbereich Mombacher Straße /  Hattenbergstraße / Zwerchallee (zum Artikel)

 

-Werbung-