Symbolbild

Nachrichten Rheinland-Pfalz | Die Zahl der Corona-Fälle in Deutschland steigt. So auch in Rheinland-Pfalz. Das Gesundheitsministerium in Mainz teilte mit, dass es an diesem Freitag um 12 Uhr insgesamt 4.592 bestätigte Coronafälle in Rheinland-Pfalz gab. Das sind 185 mehr als am Vortag. In der Landeshauptstadt Mainz sind mit 343 Infizierten die meisten Fälle im Bundesland gemeldet. Insgesamt sind im Bundesland Rheinland-Pfalz mittlerweile 60 Todesfälle bekannt.

-Werbung-

Woher kommen die Zahlen?

Zahlen werden von den Gesundheitsämtern an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. Diese leiten die Zahlen an das Robert Koch-Institut in Berlin weiter und von dort gehen die Zahlen an das Gesundheitsministerium in Mainz. Aufgrund von Wochenenden oder Feiertagen können die Meldungen verzögert erfolgen. Zudem unterscheiden sich die Zahlen der Johns Hopkins University von denen des Robert Koch-Instituts. Wieso das so ist und wie die Johns Hopkins University an ihre Zahlen kommt erfahrt ihr hier im Artikel.

-Werbung-