Immer mehr Menschen betreiben mittlerweile einen eigenen Blog. Kein Wunder: Bloggen macht Spaß und bietet vielen die Möglichkeit, nebenbei ein Zusatzeinkommen zu generieren, indem sie Werbung für Produkte im Internet machen. Aber was macht einen guten Blog eigentlich aus? Wie fesseln Blogger ihre Leser? Und wie motivieren sie User dazu, auf die eigene Webseite zu gehen? Die Antworten auf diese Fragen sind simpel.


Einfach schreiben

Auf einem Blog erwarten Leser keinen künstlerisch aufgeblasenen Roman. Eine einfache Sprache mit aktiven und kurzen Sätzen ist oft ansprechender. Blogger sollten vor allem darauf achten, so zu schreiben, wie sie reden. Wer Texte so einfach und schlank wie möglich hält und dabei noch natürlich wirkt, hat viele Leser schon auf seiner Seite.

Unterschiedliche Artikel-Formate verwenden

Neben abwechslungsreichen Themen sollten Blogger auch verschiedene Artikel-Formate verwenden. So sollten sie zum Beispiel Blogartikel schreiben, in denen sie eine konkrete Frage beantworten. Ein weiteres beliebtes Format sind Listen. Fast jeder kennt Artikel, in denen Blogger 7 Gründe auflisten, warum man etwas tun sollte. Gerade diese Listen sind bei Lesern beliebt und sorgen für höhere Klickraten.

Mehrwert bieten

Eigentlich ist es klar: Keiner sucht nach einem Text, der ihm nicht weiterhelfen kann. Blogger sollten deshalb nicht über irgendetwas schreiben, was ihnen gerade in den Sinn kommt. Stattdessen müssen sie sich mit potenziellen Lesern beschäftigen und sich aktiv fragen, wie sie ihnen helfen können. Ein Artikel, der Lesern wichtige Tipps gibt oder Fragen beantwortet, ist also beliebter und bindet eher an einen Blog als ein Artikel über den simplen Tagesablauf des Bloggers.

Mit verschiedenen Medien arbeiten

Kein Blog funktioniert heute noch ohne ansprechende Bilder oder Videos. Hier sollten Blogger unbedingt Kompetenzen aufbauen, denn der visuelle Kanal ist bei Menschen besonders stark ausgeprägt. Nicht zuletzt sind erfolgreiche Blogs auch mit Instagram oder Youtube verknüpft, wo Texte bekanntlich eine eher untergeordnete Rolle spielen.

Internet Marketing betreiben

Vor allem Maßnahmen für die Suchmaschinenoptimierung, oder für Social-Media-Kanäle sind wichtig. Hierzu gehört zum Beispiel auch eine sinnige Meta Description. Ansonsten finden Leser einen Blog schlichtweg nicht. Neben Social-Media-Werbung sollten Blogger auch versuchen, sich mit anderen Bloggern zu vernetzen. Gastbeiträge und gemeinsame Auftritte schaffen mehr Reichweite und damit auch mehr Fans.

Zusammengefasst: So starten Blogger voll durch

Bloggen ist an sich nicht schwer – allerdings müssen Blogger viele Kompetenzen mitbringen. Neben einem guten Schreibstil ist vor allem eine Affinität zu Bildern und Videos entscheidend. Wer gute Texte und atemberaubende Bilder postet, sollte sich schließlich mit anderen Bloggern vernetzen und Online-Marketing betreiben. So wird der eigene Blog nicht nur sichtbar – sondern auch erfolgreich.