Nachrichten Bischofsheim | Die aktuell eisigen Temperaturen sorgen viel Frost. Auch der Silbersee in Bischofsheim ist zur Zeit mit einer Eisschicht bedeckt. Dies sollte allerdings nicht zum Anlass genommen werden, den See zu betreten.


Lebensgefährliche Folgen möglich

Wie der Verein der Natur- und Angelfreunde Bischofsheim e.V. mitteilt, sollte die Eisfläche des Silbersee nicht betreten werden. Der See ist mit einer sehr dünnen Eisfläche überzogen sodass das Eis leicht brechen kann, wenn man es betritt. Dies kann lebensgefährliche Folgen haben. “Bitte haltet Euch daran, es stehen überall Schilder, das man die Eisfläche nicht betreten darf.”, schreibt der Verein dazu.

Das Eis muss eine Mindestdicke haben bis es das Gewicht eines Menschen aushalten kann. Auch ein Kind bricht bei zu dünnem Eis sehr schnell ein. Zudem ist es auch nicht gut für die Fische im See, die durch das Betreten aufgeschreckt werden und und deshalb versterben könnten. Selbes gilt, wenn Gegenstände auf das Eis geworfen werden. Weiter teilt der Verein mit, dass dieser bei Unfällen keine Haftung übernimmt.