Foto: BoostyourCity

Nachrichten Frankfurt | Der Flughafen Frankfurt hatte an diesem Samstag gegen 20:15 Uhr aufgrund einer gesichteten Drohne den gesamten Flugbetrieb für etwa eine Stunde eingestellt. Die Sperrung bedeutete für den Fußball-Bundesligisten Mainz 05 eine umständliche Rückreise aus Berlin. Nach dem Mainzer Sieg gegen Hertha wurde das Flugzeug, in dem die Mannschaft saß, nach Nürnberg umgeleitet.

-Werbung-

 


Ab etwa 20:15 Uhr habe die Deutsche Flugsicherung für rund sechzig Minuten weder Starts noch Landungen genehmigt, so berichtete eine Sprecherin des Frankfurter Flughafens. Deshalb mussten m

Über den Kurznachrichtendienst Twitter berichtete die Bundespolizei, dass die Landes- und Bundespolizei im Einsatz seien. Auch nachdem die Flughafensperrung aufgehoben war, dauerten die polizeilichen Ermittlungen noch an. Auch ein Hubschrauber der Bundespolizei war nach Angaben der Fraport AG im Einsatz, um nach dem mutmaßlichen Piloten der Drohne zu suchen.

 


 

-Werbung-