Wie die Stadtverwaltung Mainz mitteilt: Die Hauptstraße in Mainz-Mombach wird derzeit im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Soziale Stadt“ umgebaut. In diesem Zusammenhang kommt es bis zum 17. August 2020 in den Bereichen vor der Haus Nr. 92 und Haus Nr. 85-89 zu punktuellen, temporären Vollsperrungen.

-Werbung-

Grund dafür sind Asphaltarbeiten in den Bereichen der Bushaltestellen. Aufgrund des hohen Gewichtes der Busse muss ein verstärkter Asphalt eingebaut werden, was zuvor aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht möglich war. Daher wird es in dem genannten Zeitraum zu mehreren, kurzzeitigen Vollsperrungen von jeweils wenigen Stunden kommen. In der restlichen Zeit bleibt dieser Straßenabschnitt, von der Einmündung Quellwiesstraße bis Meixlerstraße, einspurig befahrbar.

Die Umleitungen in diesem Zeitraum sehen wie folgt aus: Hauptstraße, Kreuzstraße, Industriestraße, Liebigstraße, Hauptstraße. Alle Umleitungen werden ausgeschildert. Der Zugang zu allen Hauseingängen sowie Geschäften ist jederzeit gewährleistet.

Abonniere uns auch bei Facebook unter: Rhein-Main Nachrichten


 

-Werbung-