Nachrichten Hochheim | An diesem Dienstagnachmittag (12.01.2021) gegen 16:30 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A671 bei Hochheim-Nord in Fahrtrichtung Wiesbaden. Eine Person wurde dabei verletzt.

-Werbung-

Kontrolle über das Fahrzeug verloren

Wie die Polizei vor Ort gegenüber Boost your City mittelte, hatte ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war daraufhin in einen anderen PKW gekracht. Einer der beiden Wagen kam rund 200 Meter weiter auf dem Standstreifen zum Stehen. Bei dem Verkehrsunfall wurde einer der Fahrer leicht verletzt und von dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge mussten aufgrund der bei dem Unfall entstandenen Beschädigungen abgeschleppt werden.

Autobahn musste voll gesperrt werden

Da die Anrufer bei der Meldung über den Notruf zunächst von fünf verunfallten Fahrzeugen sprachen, waren die Feuerwehr sowie der Rettungsdienst mit einem entsprechend großen Aufgebot vor Ort. Vor Ort stellte sich die Situation allerdings anders dar, sodass einige Einsatzfahrzeuge die Unfallstelle wieder verlassen konnten.

Die Autobahn musste für rund 30 Minuten voll gesperrt werden. Anschließend wurde der Verkehr einspurig zwischen den beiden Unfallfahrzeugen vorbeigeleitet.

Unfallfahrzeug – Verkehrsunfall auf der Autobahn A671 | Foto: Boost your City – Chiara Forg
-Werbung-