Nachrichten Rheinhessen | An diesem Montagnachmittag (15. März 2021) gegen 15:00 Uhr kam es zu einem größeren Feuerwehreinsatz in einem Weingut in Bermersheim (Verbandsgemeinde Wonnegau). In der dortigen Arbeitsküche innerhalb Scheune kam es zu einer starken Rauchentwicklung. BYC-News war vor Ort.


Eine Person wurde zunächst vermisst

Wie der Einsatzleiter der Feuerwehr vor Ort gegenüber BYC-News mitteilte, wurden die Einsatzkräfte zu dem Weingut alarmiert. Noch während der Anfahrt der Feuerwehr wurde der Alarm auf “B3 – Menschenrettung” erhöht, weil noch eine Person in dem Anwesen vermisst wurde. Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich die zunächst vermisste Person allerdings bereits draußen in Sicherheit. Die Feuerwehr startete den Löschangriff unter Atemschutz und schaltete den Strom ab. Nur kurze Zeit später gelang es den Einsatzkräften, das Feuer zu bekämpfen, sodass eine weitere Ausbreitung verhindert wurde.

Anschließend entdeckte die Feuerwehr den Elektroherd in der Arbeitsküche, der als mögliche Brandursache in Betracht gezogen wird. Die Feuerwehr brachte den Herd nach draußen und löste die Verkleidung um sicherzustellen, dass sich dahinter keine Glutnester mehr befinden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Vier Personen wurden leicht verletzt

Bei dem Brand hatten sich insgesamt vier Personen eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen, die von dem Rettungsdienst vor Ort behandelt wurde. Die Küchenzeile in der Arbeitsküche ist vollständig zerstört und nicht mehr nutzbar. Über die genaue Höhe des Sachschadens ist allerdings noch nichts bekannt.

Vor Ort im Einsatz waren insgesamt 50 Feuerwehrkräfte aus:

  • Gundersheim
  • Berkersheim
  • Gundheim
  • Westhofen
  • Osthofen mit dem Teleskopgelenkmast
  • Der Führungsstaffel der Verbandsgemeinde Wonsheim
Feuerwehreinsatz in Bermersheim | Foto: BYC-News | T. Lüttringhaus