Symbolfoto: Pixabay Igor Shubin

Dillingen. Ein mit vier Mann besetzter Alfa Romeo ist diesen Sonntag gegen 18 Uhr in eine Mittelplanke der A8 gerast, Das Quartett floh zu Fuß vom Unfallort über die Autobahn. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

So beschreibt die Polizei den Unfall: Die Vier seien mit einem schwarzen Alfa Romeo auf der A8 unterwegs gewesen. Sie kamen vom Autobahndreieck Saarlouis und fuhren Richtung Luxemburg. Hinter dem Dreieck hätten sie überholen wollen und dabei aus nicht bekannten Gründen die Kontrolle über den Alfa verloren und sind in der Mittelplanke gelandet. Trümmer flogen über die Gegenfahrbahn, andere Wagen wurden aber nicht beschädigt.

Den Alfa ließen sie auf der Autobahn zurück und flohen – zu Fuß. Wie die Ermittlungen der Polizei ergaben, waren die Kennzeichen am Alfa ungültig. Der Wagen war seit Wochen schon abgemeldet.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen: Welche, die Angaben zum Alfa machen können. Oder welche, die etwas über die vier Flüchtigen aussagen können. Die Polizei beschreibt ihr Aussehen als südländisch. Hinweise an die Polizei können telefonisch gemacht werden: 06831/ 90 10.