Symbolbild Polizei | Foto: Thorsten Lüttringhaus

An einem Klettergerüst im Mainzer Volkspark, kam es am gestrigen Freitagabend (22.03.2019) zu einem Polizeieinsatz, nachdem eine Gruppe Jugendlicher dort bedroht wurde.

-Werbung-

Gegen 21:40 Uhr wurde die Polizei in den Volkspark alarmiert. Ein vierköpfige Gruppe von Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren „chillten“ am dortigen Klettergerüst. Als eine weitere Gruppe von sechs Personen, im Alter von 18 bis 19 Jahren hinzukam forderte dies zunächst Zigaretten und Geld von dem Quartett. Später versuchten sie den Jugendlichen sogar noch eine Jacke zu entreißen.

Auch wenn die Forderung mit der Androhung von Schlägen und Tritten versucht wurde um zusetzten, flüchteten die sechs Unbekannten ohne Beute in verschiedene Richtungen. Eine sofort eingeleitete intensive Fahndung in der Umgebung blieb erfolglos.

Die Täter wurde wie folgt beschrieben:

  • alle männlich
  • zwischen 18 und 19 Jahre alt
  • 1,80 bis 1,90 groß
  • südländisches Aussehen
  • dunkle Haare
  • ausgestattet mit Umhängetaschen und Mützen
  • die Täter hätten fließend deutsch gesprochen

Die Polizei bittet Zeugen sich bei der Polizeiinspektion 1, Tel.: 06131-65-4110, zu melden.

-Werbung-