Symbolfoto: Pixabay Domeckopol

Update: Ebenfalls am Mittwoch fuhr ein VW Tiguan einen zwölfjährigen Jungen an. Er war gegen 19.30 Uhr in der Heusweilerstraße auf die Straße gegangen. Er kam dabei hinter einem geparkten Auto hervor. Der Tiguan, den ein 39-Jähriger aus Schiffweiler steuerte, schleifte den Jungen mehrere Meter mit. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

-Werbung-

Update Ende

Steinbach und Schwarzenholz. Innerhalb von sechs Stunden wurden rund um Lebach zwei mal Fußgänger von Autos angefahren. Nicht einmal der Gehweg bot ihnen Sicherheit.

Der erste Fall passierte am Mittwoch gegen 13.15 Uhr. Zwei Fußgänger waren in der Steinbacher Hauptstraße auf dem Gehweg unterwegs. Ein Autofahrer fuhr Richtung Dörsdorf. Aus bislang unbekannten Gründen kam er von der Fahrbahn ab und erwischte die Fußgänger.

Beide Fußgänger wurden laut Polizei schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte sie ins Krankenhaus. Die Hauptstraße musste gesperrt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Der zweite Unfall passierte um 18.30 Uhr. Zwei Fußgänger überquerten die Schwarzenholzer Bartholomäusstraße über den Zebrastreifen. Eine 67 Jahre alte Autofahrerin fuhr in beide hinein und verletzte sie – einen davon schwer. Auch in diesem Fall steht laut Polizei noch nicht fest, wie es zu dem Unfall kommen konnte.