Symbolbild Polizei

Wahlschied. Der Versuch einem VW Transporter Starthilfe zu geben ist in Wahlschied tödlich verlaufen. Ein LKW quetschte die beiden Fahrer ein – mutmaßlich war die Handbremse des LKW nicht gezogen.

Der Fahrer eines VW Transporters brauchte Starthilfe. Er stand mit seinem Wagen an einer abschüssigen Straße. Ein LKW-Fahrer wollte ihm helfen. Dazu stellten sie die beiden Fahrzeuge einander gegenüber. Als sie versuchten, das Ladekabel anzubringen, passierte das Unglück.

Der LKW rollte die Straße abwärts und quetschte beide Fahrer zwischen den zwei Fahrzeugen ein. Ein 37-Jähriger starb noch vor Ort, ein 59-Jähriger kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der LKW hatte ein Gesamtgewicht von 25,5 Tonnen.