Symbobild | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Am heutigen Morgen des 19.Mai 2019 gegen ca. 06:45 Uhr, befuhr ein Mann mit seinem PKW die Bundesstraße 49 aus Richtung Montabaur kommend in Fahrtrichtung Koblenz. In Höhe der Ausfahrt Horressen verlor der Fahrzeugführer bei der Einfahrt in den dortigen Baustellenbereich die Kontrolle über sein Auto und überschlug sich.

Der PKW kam total beschädigt auf der Fahrbahnmitte zum Stillstand. Bei dem leicht verletzten und alkoholisierten Fahrzeugführer aus dem Raum Koblenz wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen. Die Strecke musste für die Bergung mehrfach für kurze Zeit gesperrt werden. Dies sorgte aus unempfindlichen Gründen bei mehreren betroffenen Fahrzeugführern für Unverständnis..