Nachrichten Wiesbaden | An diesem Sonntagvormittag gegen 10:40 Uhr kam es auf der Autobahn A3 zwischen Limburg-Süd und Bad Camberg zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines 3er BMW wurde dabei schwer verletzt.

-Werbung-

Der 25 Jahre alte BMW-Fahrer kam dort nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen Bäume und Büsche. Weshalb der Wagen von der Spur abkam, ist bislang noch unklar. Aufgrund des enormen Aufpralls überschlug sich der Wagen und kam schließlich auf einem angrenzenden Feld auf den Reifen zum Stillstand. Dabei wurde der BMW stark beschädigt und der Fahrer schwer verletzt im Wagen eingeklemmt.

Die Feuerwehr musste den Mann zunächst aus dem Fahrzeug befreien, bevor er von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde. Wie die Polizei berichtet, bestehe laut dem Notarzt keine Lebensgefahr für den 25-Jährigen.

Die Fahrbahn in Richtung Frankfurt musste rund 45 Minuten komplett gesperrt werden, um den Rettungshubschrauber das Landen zu ermöglichen. Infolge dessen bildete sich ein etwa fünf Kilometer langer Stau. Durch die anschließende Bergung des verunfallten Wagens kam es allerdings nicht weiter zu Verkehrsbehinderungen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

-Werbung-