Symbolbil Rettungswagen in der Nacht | Foto: Klaus Meissner

Nachrichten Wiesbaden | An gestrigen Montagnachmittag gegen 17:40 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung der Dotzheimer Straße Ecke Werderstraße in Wiesbaden. Eine Frau aus Wiesbaden wurde bei dem Unfall verletzt.

-Werbung-

Der Seat wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert

Die 35 Jahre alte Frau war mit ihrem Seat Ibiza auf der Dotzheimer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Zeitgleich näherte sich ein Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn von hinten. Als das Einsatzfahrzeug den Seat dann auf der Kreuzung überholen wollte, lenkte die 35-Jährige nach links, um in die Werderstraße abzubiegen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch der Seat auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde.

Die Wiesbadenerin wurde bewusstlos

Die Seat-Fahrerin zog sich bei dem Unfall Verletzungen zu und wurde kurze Zeit bewusstlos. Da die Einsatzkräfte im Rettungswagen unverletzt blieben, konnten sie sich umgehend um die Frau kümmern. Zur weiteren Behandlung wurde die Verletzte in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Dotzheimer Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Polizei und der Bergungsarbeiten rund 40 Minuten lang vollständig gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 12.500 Euro geschätzt.

-Werbung-