Symbolbil Rettungswagen in der Nacht | Foto: Klaus Meissner

Nachrichten Groß-Gerau | An diesem Ostermontag gegen 22:25 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen. Die Personen erlitten Prellungen, Stauchungen und ein Halswirbelsäulensyndrom (HWS).


Ein 29-jährige Mann aus Wolfskehlen ist mit seinem Mercedes die Griesheimer Straße von der Bundesstraße 26 kommend in Fahrtrichtung Ortsmitte Riedstadt-Wolfskehlen gefahren. Im gleichen Moment befuhr ein 20-jähriger aus Wolfskehlen den befestigen Feldweg von der Grillhütte kommend. Der 20-jährige wollte anschließen von dem Feldweg links auf die Griesheimer Straße abbiegen.

Bei dem Abbiegevorgang übersah er den auf der Vorfahrtsstraße befindlichen Mercedes und es kam zum Unfall. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. In beiden Fahrzeugen wurden die Fahrer und die Beifahrer verletzt. Alle Personen erlitten Prellungen, Stauchungen und HWS. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 25.000 EUR.