Am Abend vom vergangenen Freitag kam es auf der Autobahn 63 in Fahrtrichtung Kaiserslautern, kurz nach der Anschlussstelle Sembach, zu einem Unfall mit 3 Kraftfahrzeugen. Nach einem Spurwechsel durch eine 49-jährige Ford-Fahrerin kam es zum Zusammenstoß mit einem sich auf dem linken Fahrstreifen befindlichen 22-jährigen Audi-Fahrer.

-Werbung-

Eines der beiden beteiligten Fahrzeuge prallte dann auf einen dritten PKW der Marke Honda, der den rechten Fahrstreifen auf der A63 nutzte. Durch den Zusammenstoß schleuderten der Ford und der Audi in die Mittelleitplanke. Die drei Insassen des Audi sowie der Honda-Fahrer wurden leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Der entstandene Sachschaden dürfte 25.000 Euro betragen. Während der Bergungsmaßnahmen musste die Richtungsfahrbahn Kaiserslautern für eine Stunde vollgesperrt werden.

-Werbung-