Nachrichten Trebur | Zum Valentinstag hatten sich die Kandidaten der CDU Trebur etwas ganz besonders ausgedacht. Da man mit den Bürgern pandemiebedingt aktuell nicht so sehr ins Gespräch kommt, viele alleine zu Hause sind und kaum sozialer Kontakt möglich ist, wollte das Team der CDU-Liste ein Zeichen setzen.


Handgemachte Pralinen für die Bürger

Über 100 Haushalte haben an diesem Montag (14. Februar 2021) von dem Team daher einen kleinen Valentinstagsgruß überbracht bekommen. Zehn Kandidaten machten sich auf und brachten den Gruß in Form von handgemachten Pralinen zu den Bürgern. Diese konnten den Gruß selbst genießen oder eine liebe Person beglücken.

Uwe Krumb organisierte die Verteilaktion und war sichtlich zufrieden mit der Resonanz: „Ich habe heute in viele strahlenden Gesichter geschaut. Die Leute haben sich gefreut“, so Krumb: „Da wir Regionales stärken, kamen die Leckereien natürlich aus Trebur. Handgemachte Schoko-Pralinen von der Treburer Bäckerei Stefan Lerch, die uns damit unterstützte und der wir sehr danken“, ergänzt Jutta Gettmann, die in Astheim mit ausgeteilt hatte. Andreas Wagner, der in Trebur unterwegs war, hatte ähnliche Begegnungen. „Die Leute haben sich einfach gefreut und hatten nicht damit gerechnet. Viele wollten die Pralinen tatsächlich auch weiterschenken und hatten gleich eine Idee an wen. Sie wollten eben ein bisschen Liebe in diesen Zeiten weitertragen.“