Unfallbild

Blaulicht Rheinland-Pfalz – An diesem Donnerstag gegen 15:10 Uhr kam es auf der Autobahn A65 zwischen den Anschlussstellen Neustadt-Nord und Neustadt-Süd in  Fahrtrichtung Karlsruhe zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und einer schwerverletzten Person.

-Werbung-

Nach ersten Ermittlungen wollte eine 39-jährige Mini-Fahrerin aus dem Kreis Südliche Weinstraße ein vorausfahrendes Fahrzeug überholen und übersah hierbei den Porsche eines 52-Jährigen aus dem Raum Neustadt. Der Fahrer des Porsche konnte trotz einer sofortigen Vollbremsung nicht verhindern, dass er auf den Mini auffuhr. Die 39-Jährige geriet dadurch mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern und stieß gegen einen Lkw, der auf der rechten Fahrspur unterwegs war. Daraufhin schleuderte der Mini nach links und überschlug sich und kam anschließend auf dem Dach zum liegen.

Die Fahrerin des Mini zog sich bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus in der Umgebung gebracht. Der entstandene Schaden beträgt mehr als 30.000 Euro. Die Fahrbahn in Richtung Karlsruhe musste aufgrund der Bergungsarbeiten bis 16:30 Uhr teilweise voll gesperrt werden. Über die Ausfahrt Neustadt-Nord wurde der Verkehr von der Autobahn geleitet. Hierdurch bildete sich ein Rückstau von etwa 5 Kilometer Länge. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können sich mit der Polizei Edenkoben unter Tel.: 06323-9550 oder piedenkoben@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

-Werbung-