Foto: Thorsten Lüttringhaus

Ein Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen sorgte heute Nachmittag für eine Vollsperrung der A63 am Alzeyer Kreuz. Bei dem Unfall wurden 2 Personen verletzt.

Gegen 17:20 Uhr kam es auf der A63 in Fahrtrichtung Kirchheimbolanden am Autobahnkreuz Alzey durch eine Baustelle zu einem Rückstau. Der Fahrer eines weißen Mitsubishis erkannte dieses zu spät. Um nicht auf einen auf dem rechten Fahrstreifen sehenden LKW aufzufahren versuchte dieser durch ein Brems- und Ausweichmanöver einen Aufprall auf den LKW zu vermeiden. Bei dem Ausweichmanöver prallte dieser dann auf einen schwarzen Opel Mokka, der neben dem LKW auf der Überholspur stand. Durch den Aufprall schob der das Fahrzeug noch auf ein vorausfahrendes Fahrzeug auf

Der Unfallverursacher wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Auch der Fahrer des Opel Mokka musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Während der Unfallaufnahme musste die A63 in Fahrtrichtung Kirchheimbolanden voll gesperrt werden.