Quelle: Pexels

Nachrichten Rüsselsheim | In dieser Montagnacht gegen 00:30 Uhr wurde ein Reifen an einem Streifenwagen zerstochen. Die Beamten führten in der Paul-Ehrlich-Straße in Rüsselsheim eine Kontrolle durch und fanden bei der Rückkehr zum Polizeifahrzeug einen Vorderreifen platt vor.


Den Beamten wurde zuvor eine größere Gruppe gemeldet, die sich an einer Großsporthalle aufhielt und dort Böller zündeten. Als die Polizei vor Ort eintraf, flüchtete ein Teil der Gruppe in Richtung Paul-Ehrlich-Straße. Der Polizei gelang es, einige der Flüchtigen einzuholen und zu kontrollieren.

Als die Beamten die Kontrollen abgeschlossen hatten, begaben sie sich wieder zurück zum Polizeiwagen. Dabei stellten sie fest, dass einer der Vorderreifen zerstochen wurde. Ob der Reifen von Unbekannten oder den zuvor kontrollierten Personen beschädigt wurde, wird derzeit ermittelt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Rüsselsheim unter der Rufnummer 06142/696-0 zu melden.