Greta Thunberg Mainz
Foto: Von Anders Hellberg - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=77270098

Die CDU Mainz-Gonsenheim hat den Coup des Jahres Schlechthin gelandet. Auf Einladung des Ortsvereines kommt die Umweltaktivistin Greta Thunberg zum Tag der Deutschen Einheit in die Landeshauptstadt nach Mainz.

„Sie werden sehen, dass was Mozart für Salzburg, Bushido für Berlin, das wird dereinst Greta für Gonsenheim sein“, so der Vorsitzende Fritz-Bernhard Strähler in seiner Pressemeldung.

Entsprechend wird die CDU im Ortsbeirat einen Beschluss beantragen, wonach das Gonsenheimer Wald-Villen-Viertel zur öffentlichen Grünfläche umgewandelt werden soll. Betroffene Bewohner werden vorab informiert, so dass sie sich alternative Wohnorte in Finthen oder Wiesbaden aussuchen sollen.

Sicher wird auch geplant den Tag der Deutschen Einheit ab 2020 auf den 1. April zu verlegen.