Wirtschaft. Der Lebensmittel-Discounter NORMA hat seit Beginn der Corona-Pandemie Prämien in Höhe von über sieben Millionen Euro an seine Beschäftigten ausgezahlt. Mit dieser zusätzlichen Prämie bedankt sich das Nürnberger Unternehmen bei allen Kolleginnen und Kollegen, die sowohl in den Filialen als auch den Logistikzentren für reibungslose Abläufe und zufriedene Kunden gesorgt haben.


Statement aus der Unternehmenszentrale

Die ersten Corona-Prämien wurden bereits im März 2020 – und damit direkt zu Beginn der Pandemie – unbürokratisch in Form von Einkaufsgutscheinen ausgezahlt. Mit diesem Zuschuss war NORMA einer der Vorreiter. Vielen Mitarbeitern wurden so in den letzten Monaten mehr als 1.000 Euro Corona-Prämie ausbezahlt.

“Die außerordentliche Einsatzbereitschaft unserer gesamten Belegschaft innerhalb der vergangenen zwölf Monate ist wirklich bemerkenswert. Es ist gelungen, dass wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen und so für die Kunden, unsere Partner und nicht zuletzt das Unternehmen ein außergewöhnliches Jahr erfolgreich durchstehen. Das ‘Wir-Gefühl’ ist dabei spürbar stärker geworden. Genau deshalb sehen wir die Ausschüttung der Corona-Prämien an unsere Mitarbeitenden als Investition in eine noch bessere Zukunft”, heißt es aus der Unternehmenszentrale.