Das zwei junge Greifvögel in der Wildtier-Aufzuchtstation Waldalgesheim wieder aufgepäppelt werden können, haben sie den beiden Bauhof-Mitarbeitern Rüdiger Hanau und Holger Peinemann zu verdanken. In seinem Revierdienst mit dem Hand-Müllsauger entdeckte Rüdiger Hanau die beiden jungen Turmfalken auf dem Gehweg in der Römerstraße.

-Werbung-

Behutsam nahm er die beiden Küken in seine Obhut. Da sie das städtische Tierheim nicht aufnehmen konnte, brachte sie sein Kollege Holger Peinemann zu Nadine Müller, die in Waldalgesheim in ihrer Wild-Tier-Aufzuchtstation sich liebevoll um ihre Patienten kümmert.

Nadine Müller schätzt das Alter der beiden Turmfalken auf etwa vier Wochen.Sie weiß, dass die Muttter ihren Nachwuchs nicht mehr gefüttert hätte und er vermutlich ein Opfer von Krähen, Katzen oder Fahrzeugen geworden wäre.

“Soll keiner sagen die Männer vom Bauhof hätten kein Herz für Tiere”, freut sich auch Bürgermeister Wolfgang Heinrich über die Rettungsaktion

-Werbung-