Symbolbild Kontrollbericht LKW/PKW

Am späten Sonntagabend wurde die Autobahnpolizei informiert, dass auf dem Parkplatz „Erpelrain“ an der Autobahn 61 ein ungarischer Trucker mit seinem 7,5 Tonner zum wiederholten Male wankend am Einstieg in seinen LKW gescheitert ist. Vor Ort konnte der ungarische Fahrzeugführer des Lastkraftwagens durch die Beamten angetroffen werden.

Da für diese Fahrzeuge (ohne Sondergenehmigung) an Sonn- und Feiertagen ein Fahrverbot besteht, musste der Fahrzeugführer die Weiterfahrt gestern ungewollt unterbrechen. Die Zeit überbrückte der Fahrer mit dem erheblichen Konsum verschiedener alkoholischer Getränken. Ein durchgeführter Alkoholtest durch die Polizei ergab einen Promillewert von stolzen 3,12.

Mit tatkräftiger Unterstüzung durch die Polizeibeamten konnte der LKW-Fahrer letztlich das Führerhaus erklimmen, der Fahrtantritt wurde ihm dennoch bis zu seiner Ausnüchterung untersagt. Die LKW Schlüssel wurden von der Autobahnpolizei sichergestellt und die zuständige Fahrerlaubnisbehörde über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.