Symbolfoto: Pixabay

Saarbrücken. Drei Männer haben an diesem Donnerstag gegen 4.15 Uhr einen 17-Jährigen zusammengeschlagen und getreten. Das Opfer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden, hat die Polizei mitgeteilt.

Der 17-Jährige traf in der Futterstraße auf das Trio. Die Drei hätten ihr Opfer geschlagen, getreten und mit einer Glasflasche getroffen, die dabei zerbrach. Der 17-Jährige erlitt eine Platzwunde am Kopf, die im Krankenhaus versorgt werden musste.

Der Hintergrund der Tat sei noch nicht klar, teilt die Polizei mit. Allerdings hätten Zeugen zwei der drei Täter beschreiben können: Beide hätten Vollbart getragen und Französisch gesprochen – beide seien etwa 1,80 Meter groß.

Die Polizei bittet weitere Zeugen um Aussagen. Diese können sich unter anderem telefonisch melden. Über die: 0681/ 93 21 233.