Torsten Rohe, Kreisvorsitzender der Jungen Union Mainz

Nachrichten Mainz | Die CDU Mainz-Neustadt hat am vergangenen Freitag (04. September 2020) turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Auf der Mitgliederversammlung, die unter A-H-A-Regeln stattfand, wurde der 28-jährige Torsten Rohe einstimmig im Amt des Stadtbezirksvorsitzenden wiedergewählt.

-Werbung-

Torsten Rohe ist der jüngste Stadtteilvorsitzende

„Über die einstimmige Wiederwahl zum Vorsitzenden der CDU Mainz-Neustadt und das Vertrauen aller Anwesenden freue ich mich sehr!“, so Rohe, der damit auch der jüngste Stadtteilsvorsitzende in der CDU Mainz bleibt.

Auch sein Stellvertreter und Stadtrat Karsten Lange wurde einstimmig wiedergewählt.
Komplettiert wird der Vorstand mit Lisa Mandau (Mitgliederbeauftragte) und den Beisitzern Gerti Grätz, Benedikt Hainz, Younus Khan, Birgit Kirchmann, Anna Lehné und Karl-Hermann Mathias. „Ich freue mich auf die kommenden zwei Jahre mit meinem Vorstand, der aus jungen und älteren Mitgliedern aus der ganzen Neustadt besteht. Auch in der Opposition wollen wir weiterhin Anwalt der Bürger vor Ort sein“, so Rohe.

Als dringlichste Themen nannte Rohe das Rheinufer um die Caponniere, Verkehrssicherheit und Nachtruhe für alle, ein Verkehrskonzept für alle Verkehrsteilnehmer und einen sozialen Wohnungsbau, um Verdrängungseffekten vorzubeugen.

-Werbung-