Tokio Hotel. Foto: Lado Alexi
Tokio Hotel. Foto: Lado Alexi

Es ist wieder soweit: Tokio Hotel sind auf Tour – und sie machen Station in Frankfurt! Am Sonntag, 26. Mai, geben sich Bill, Tom, Gustav und Georg die Ehre und treten im Rahmen ihrer „melancholic paradise“-Tour in der Batschkapp auf. Die Auftaktkonzerte finden Ende April im englischen Manchester und in London statt. Anschließend geht es neben Deutschland unter anderem auch nach Spanien, Frankreich, Italien, Österreich, Ungarn und Russland. Bislang sind 34 Gigs geplant. Angekündigt ist eine Show, die auch langjährige Fans überraschen wird. Zudem wird die Band sämtliche neuen Songs des kommenden Albums performen.

Musik mit “visuellen Meisterwerken”

Die Band entwickelt sich ständig in ihrer Kunst weiter und wächst, heißt es in einer Pressemitteilung zur Tour. „Das einzigartige Erbe der Band, die 2019 ihr sechstes Studioalbum veröffentlichen wird, besteht aus internationalen Hits und einer sehr persönlichen Reise durch zwei musikalische Jahrzehnte.“ Und weiter: „Nicht nur in der Musik, sondern auch auf visueller Ebene wagen Tokio Hotel, Grenzen zu überschreiten und eine Ausnahme zu sein. Das Quartett wurde international bekannt für außergewöhnliche Live-Produktionen und visuelle Meisterwerke, die Leinwand für ihre faszinierenden Klanglandschaften schaffen. Besonders Bill ist die kreative Kraft hinter den auffälligen Kostümen, atemberaubenden Bühnenbildern und abgedrehten Lichtshows, immer überraschend und immer mutig.“

Awards und Platin-Erfolge

Entgegen allen Erwartungen und trotz ihres unorthodoxen Karrierewegs wurden Tokio Hotel mit mehr als 110 internationalen und nationalen Preisen ausgezeichnet, darunter dem US MTV VMA Moonman, fünf European Music Awards, vier MTV Latin Music Awards und dem MTV Japan Music Award. Mehr als 10 Millionen Platten wurden weltweit verkauft, mit Platin-Erfolgen in 68 Ländern und eine halbe Million Menschen trafen sich sogar am Eiffelturm, um die exzentrische und überwältigende Live-Show von Tokio Hotel zu sehen. Bill Kaulitz: „Ich schaue selten zurück, aber wenn ich das tue, bin ich voller Freude und Nostalgie. Wenn ich nach vorne schaue, fühle ich mich melancholisch wie damals, als ich mit 13 Jahren in meinem Zimmer saß und von den großen Bühnen dieser Welt träumte. In dieser neuen Show werden wir all diese Emotionen umsetzen. Es wird ein verrückter Trip.”

Weitere Informationen zur Band und zur Tour gibt es online auf www.tokiohotel.com.